Montag, 23. Februar 2015

Wolllust...von der Lust zu wollen ;-)




"Beim Orgasmus beschleunigt sich der Blutkreislauf […].
Die blutunterlaufenen Augen werden trüb […].
Die Atmung geht bei den einen keuchend und stoßweise, bei den anderen setzt sie aus […].
Die gestauten Nervenzentren übermitteln nur noch unklare Empfindungen und Willenimpulse […].
Die Gliedmaßen, von konvulsivischen Zuckungen und mitunter Krämpfen erfasst, bewegen sich nach allen Richtungen oder erschlaffen und werden hart wie Eisen; die aufeinander gepressten Kiefer lassen die Zähne knirschen, und manche Menschen erleben das erotische Delirium so stark, dass sie den Genossen ihrer Wollust vergessen und eine unvorsichtigerweise dargebotene Schulter bis aufs Blut beißen."
 
(Felix Roubaud)

Sonntag, 1. Februar 2015

to be concluded... !

Du sagst, du beugst deine Knie vor niemand
Du sagst, dass dich niemand bestimmt
Du sagst, du bewegst deinen Arsch für niemand
Und dass niemand dir was nimmt

Du sagst, du verschenkst deine Zeit an niemand
Und dass du auf niemand schwörst
Du sagst, deine Liebe bekommt niemand
Dass du niemand gehörst


Du wirst irgendwann jemandem dienen
Jemand, der weicher ist und zarter als du
Du wirst irgendwann jemandem dienen
Jemand, der weiser ist und stärker als du

Ich weiß, du bist der Sklave von niemand
Und dass dich niemand regiert
Du bist der Affe von niemand
Weil niemand dich dressiert

Du bist nur Dreck für niemand
Weil deine Liebe Niemand heißt
Du musst dich trennen von niemand
Weil niemand auf dich scheißt


Dein armes krankes Herz
Wird in Liebe getränkt sein
Jede Herrlichkeit auf Erden
Wird auch dir geschenkt sein
Jemand liebt dich

Auch du wirst irgendwann jemandem dienen
Jemand, der weicher ist und zarter als du
Du wirst irgendwann jemandem dienen
Jemand, der weiser ist und stärker als du

Auch du wirst irgendwann jemandem dienen
Jemand, der weicher ist und zarter noch als du
Du wirst irgendwann jemandem dienen
Jemand, der weiser ist und stärker noch als du

Dein armes krankes Herz
Wird in Liebe getränkt sein
(Wird in Liebe getränkt sein)
Jede Herrlichkeit auf Erden
Wird auch dir geschenkt sein
(Dir geschenkt sein)
Sieh, die Wunder und die Zeichen
Sind schon geschehen
(Schon geschehen)
Jemand liebt dich
(Jemand liebt dich)
Und wird an deiner Seite gehen, oh

Auch du wirst irgendwann jemandem dienen
Jemand, der weicher ist und zarter noch als du
Du wirst irgendwann jemandem dienen
Jemand, der weiser ist und stärker noch als du

Jemand liebt dich
Jemand liebt dich
Jemand liebt dich
Und wird an deiner Seite gehen

(ich + ich - dienen)